E 1 Sponsoring

Screenshot_2016-03-11-20-14-09

 

Parkett Minwegen unterstützt die E1 der JSG Ahrtal / Ahrbrück

Die E1 der JSG Ahrtal / Ahrbrück durfte sich nach dem Aufstieg in die Leistungsklasse über neue Trainingsanzüge freuen. Hierfür konnte man auf die Unterstützung der Firma Parkett Minwegen aus Liers bauen. Der Inhaber, Ralf Minwegen, unterstützt schon seit einigen Jahren viele Jugend Mannschaften, was in der heutigen Zeit längst nicht mehr selbstverständlich ist. Im Namen aller Mannschaften unserer JSG und besonders der E1, möchten wir uns, die Spieler, die Trainer sowie die Eltern nochmals herzlich bedanken.

Die Übergabe der Anzüge erfolgte am 2. Spieltag der Leistungsklasse Zuhause in Ahrbrück gegen den Hallenkreismeister aus Ettringen. Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen die im Schnitt um ein Jahr älteren Gäste aus der Vulkaneifel. Nach einer sehr körperbetonten  Partie, ging man am Ende mit 3 zu 2 als verdienter Sieger vom Platz. Nachdem das erste Spiel gegen Andernach nach einem 0 zu 4 Halbzeit Rückstand noch überragend mit 8 zu 4 gewonnen werden konnte, steht man nun mit zwei Siegen aus zwei Spielen ganz oben in der Tabelle.

Die Trainer, Tobias Richter und Marc Michels, möchten sich hiermit nochmals bei der tollen Unterstützung der Sponsoren, der Vereine, der Eltern und vor allem bei der Mannschaft, die jede Woche sehr gute Leistungen bringt und immer mit Spaß bei der Sache ist, recht herzlich bedanken.

 

Turniersieg zum Abschluss der Hallensaison

Beim Hallenturnier der SG Bachem/Walporzheim konnte man, nach einer starken Leistung, den
Turniersieg aus dem Vorjahr wiederholen.

Im ersten Turnierspiel traf man gleich auf der Erstvertretung der Gastgeber und die Mannschaft
kam etwas scher in den gewohnten Spielfluß, denn im Unterschied zu den vorherigen Turnieren
wurde hier mit fünf Feldspielern, auf große Tore und nicht nach Futsalregeln gespielt.
Gegen einen spielerisch guten Gegner ging man schnell durch Tore von Lukas Meurer und Felix
Gabriel mit 2:0 in Führung, ehe den Gastgebern, nach einem schnellen Konter, der 1:2
Anschlusstreffer gelang. Doch mit weiteren Toren von Felix Gabriel und Lukas Meurer sorgte man
bald für klare Verhältnisse und ging mit 4:1 in Führung. Fast mit der Schlusssirene musste man
dann noch den zweiten Gegentreffer zum 4:2 Endstand hinnehmen.

Auch im zweiten Gruppenspiel gegen die SG Landskrone/Heimersheim, beim Turnier in Altenburg
noch Finalgegner, siegte man hochverdient mit 2:0. Torschützen waren Niklas Bresgen und Lukas
Meurer.

Vor dem letzen Spiel der Vorrunde gegen die JSG Adenau war man bereit als Gruppensieger für
das Halbfinale qualifiziert. Vielleicht war das auch der Grund warum man etwas unkonzentriert
begann und bereits nach wenigen Sekunden den Treffer zum 0:1 hinnehmen musste.
Danach schnürte man den Gegner in der eigenen Hälfte ein und nach Toren von Tom Lückenbach
und Felix Gabriel siegte man am Ende verdient mit 2:1.

Im Halbfinale hieß dann der Gegner JSG Niederzissen/Oberzissen. Nach wenigen Spielminuten
gelang Lukas Meurer bereits das 1:0. Auch in diesem Spiel war man ständig überlegen und ließ
keine nennenswerte Torchance zu, so war die Begegnung mit dem zweiten Treffer von Lukas Meurer
bereits entschieden.

Im Endspiel gegen die SG Mendig/Bell standen sich dann verdientermaßen die beiden Gruppen-
sieger gegenüber. Zunächst dominierte man die Begegnung und ging durch Lukas Meurer mit 1:0 in
Führung. Danach wurde der Gegner stärker und erzielte mit einem fulminanten Schuss den 1:1
Ausgleich. Gegen Ende des Spiels wurde man wieder stärker und kurz vor Schluss gelang Lukas
Meurer der 2:1 Siegtreffer. In einem gutklassigen Spiel gewann damit am Ende die insgesamt
etwas homogenere Mannschaft verdient, mit fünf Siegen und 12:4 Toren, das Turnier.


 

Turniersieg beim Hallenturnier in Altenburg

Beim eigenen Hallenturnier in Altenburg konnten man verdient den Turniersieg erspielen,
denn nach fünf Spielen mit fünf Siegen und 14:1 Toren, war man an diesem Nachmittag die
beste Mannschaft.

Das erste Spiel gegen die SG Ahrweiler gewann man nach Toren von Lukas Meurer und Mike
Nehring, trotz drückender Überlegenheit, nur 2:0.

Auch im zweiten Spiel gegen die SG Landskrone II ließ die Chancenauswertung zu Wünschen
übrig, denn außer einem Treffer durch Lukas Meurer gelang kein weiteres Tor.

Im letzen Vorrundenspiel traf man auf den SC Sinzig I, der bis dahin den stärksten Eindruck
gemacht hatte. Aber auch in diesem Spiel ließ man keine Torchancen zu und gewann verdient
durch Tore von Felix Gabriel und Lukas Meurer mit 2:0.

Damit traf man im Halbfinale auf die eigene zweite Mannschaft und hier zeigte man dann wie
Spiele ausgehen in denen man fast alle Torchancen nutzt, denn nach 3 Toren von Lukas Meurer,
2 von Felix Gabriel und Treffern von Leon Paaß, Tom Lückenbach und Daniel Adams hieß es am
Ende 8:0.

Im Finale war dann die SG Landskrone I der Gegner. Auch hier ging man früh mit 1:0 durch
Niklas Bresgen in Führung, doch weitere Tore wollten trotz bester Möglichkeiten nicht
gelingen und so konnten die Landskroner mit ihrer einzigen echten Torchance zum 1:1 ausgleichen.
Damit musste das Turnier im 9-Meterschießen entschieden werden. Da die Landskroner keinen
9-Meter verwandeln konnten und Mike Nehring und Lukas Meurer ihre Versuche souverän
verwandelten, stand man als verdienter Turniersieger fest.

IMG_0441_ji-1

 

Neujahrsgruß 2016

Feuerwerk2

 

Der Vorstand der SG Ahrtal wünscht all seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern einen guten Rutsch und Alles Gute im neuen Jahr!

 

 

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 22